Rechtsanwalt Heinrich
Besser beraten.

Handelsrecht


Das Handelsrecht lässt sich definieren als das Sonderrecht der Kaufleute, in dem alle wesentlichen Rechtsbeziehungen der Kaufleute untereinander, zu ihren Geschäftspartnern, Kunden und zum Staat geregelt werden.



Leistungen im Handelsrecht


  • Rechtsstreitigkeiten aus Handelsrechtlichen Ansprüchen
  • Provisionsansprüche von Handelsvertretern
  • Kommissionsverträge
  • spez. Kauf- und Werkvertragsrecht
  • Vertriebsrecht
  • AGB unter Berücksichtigung handelsrechtlicher Besonderheiten
  • Eingehung Handelsvertreterbeziehungen
  • Rechtsstreitigkeiten mit Aufsichtsbehörden


Kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Erstgespräch



Das Handelsgesetzbuch (HGB) ergänzt die Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) um ein weiteres Buch und verdrängt dessen Normen bei Kollisionen als speziellere Regelung nach Art. 2 des Einführungsgesetzes zum HGB (EGHGB). Der Frage, ob ein Unternehmer freiwillig oder verpflichtend als Kaufmann im Sinne der §§ 1 ff. HGB einzustufen ist, kommt daher eine weitreichende Bedeutung zu.

Kaufleute unterliegen, anders als bloße Unternehmer im Sinne von § 14 BGB sowie Freiberufler, einer Pflicht zur Eintragung in das öffentlich einsehbare Handelsregister. Daneben können sie einen oder mehrere Prokuristen und Handlungsbevollmächtigte bestimmen.

Die Beschränkungen, denen die Gestaltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Verhältnis zu bloßen Unternehmern und Verbrauchern ausgesetzt sind, gelten ebenfalls nicht unter Kaufleuten, was den Rahmen der möglichen Gestaltungen erheblich erhöht, aber auch zu Benachteiligungen führen kann. Weiterhin enthält das HGB die Normen über die (Personen-)Gesellschaftsformen der offenen Handelsgesellschaft (oHG) und der Kommanditgesellschaft (KG).


Zuständig für Streitigkeiten unter Kaufleuten sowie über handelsrechtliche Angelegenheiten in der ersten Instanz sind die ordentlichen Gerichte, also Amts- und Landgerichte. Bei den Landgerichten bestehen regelmäßig eigene Kammern für Handelssachen gem. §§ 93 ff. Gerichtsverfassungsgesetz (GVG).


Kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Erstgespräch

 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos